“Die Liebe siegt über den Hass”

“Die Liebe siegt über den Hass”

Die Loveballers (blaue Trikots) gewannen das Endspiel beim 39. Internationalen Basketball-Osterturnier

„Die Liebe siegt über den Hass.“ Das war das nicht ganz ernst gemeinte Fazit von Tobias Hülsmeier, Manager der Basketballer des TV Ibbenbüren und beim 39. Internationalen Basketball-Osterturnier des TVI als Mentor und Spieler seiner „Loveballers“ selber im Einsatz, in Anspielung auf die Teamnamen der beiden Finalisten. Mit 59:55 bezwangen die Loveballers in einem spannenden und über weite Strecken auch hochklassigen Duell „The Hateful 8“, gut 500 Besucher in der Halle Ost kamen voll auf ihre Kosten.

mehr lesen
“Mini-Basketballer” des TVI sind ein Team

“Mini-Basketballer” des TVI sind ein Team

Coach Daniel Brüggemann mit den kleinsten Basketballern des TVI, deren Anzahl immer größer wird

Nach nur zwei Monaten Training kamen am vergangenen Mittwoch erstmals 12 Kinder zum Training der MinIbballer (Jahrgang 09/10). “Damit sind wir bereits jetzt eine zahlenmäßig komplette Mannschaft”, freut sich Coach Daniel Brüggemann über den regen Zulauf. “Und dabei haben auch noch zwei Kinder krankheitsbedingt gefehlt!”

mehr lesen
Klassenerhalt – Happy End für TVI-Reserve

Klassenerhalt – Happy End für TVI-Reserve

“Oldie” Tobias Hülsmeier war mit 25 Zählern ein Garant für den so wichtigen Erfolg der TVI-Reserve in Herford

„Ich bin unglaublich stolz auf die Jungs, im entscheidenden Moment waren wir zu Stelle“, klang bei Dennis Wesselkamp eine Menge Erleichterung durch. In einem wahren Foto-Finish hat der Trainer der Basketballer des TV Ibbenbüren 2 mit seinen Schützlingen den nicht mehr für möglich gehaltenen Klassenerhalt in der Oberliga geschafft. Beim Tabellendritten BBG Herford siegte die TVI-Reserve am Samstagabend mit 89:78 (33:39) – eine Niederlage hätte den Abstieg bedeutet.

mehr lesen
TVI verliert: Es hat nicht gereicht

TVI verliert: Es hat nicht gereicht

Jasper Chiwuzie sorgte mit einem krachenden Dunking für das Highlight des Spiels

Es hat nicht gereicht: Der Fünf-Punkte-Vorsprung, den die TVI-Basketballer aus dem Hinspiel des WBV-Pokalfinals mitgenommen hatten, war zu wenig. Die Grevenbroich Elephants gewannen am Sonntagabend das Rückspiel in eigener Halle mit 83:65 und dürfen sich zum zweiten Mal in Folge WBV-Pokalsieger nennen. Die TVI-Akteure lagen nach dem Spiel ausgelaugt von selbigem und voller Enttäuschung auf dem Hallenboden. Jemandem einen Vorwurf zu machen, fiel schwer, schließlich hatten alle kämpferisch überzeugt, die Elephants allerdings machten ihre Klasse in der Trefferquote allzu deutlich.

mehr lesen
“Der Traum vom Titel lebt”

“Der Traum vom Titel lebt”

Ein Vorbild in puncto Einsatz und Leidenschaft: TVI-Publikumsliebling Thies Fischer

„Der Traum vom Titel für uns und unsere Fans lebt.“ Die ersten 40 Minuten des WBV-Pokalendspiels haben Trainer Timo Völkerink und seine Basketballer des TV Ibbenbüren mit Bravour bestanden, mit einem 83:78-Erfolg im Gepäck und voller Zuversicht geht es nun ins Rückspiel zu den Elephants Grevenbroich. Dort wollen die Ibbenbürener Basketballer am Sonntagabend um 18 Uhr den ersten offiziellen Titelgewinn der Vereinsgeschichte einfahren.

mehr lesen
error: Content is protected !!