Albert del Hoyo verlässt die AOK Ballers

Albert del Hoyo verlässt die AOK Ballers

Der Spanier Albert del Hoyo wird in der kommenden Saison in der ProB auflaufen.

Auf und abseits des Platzes entwickelte er sich binnen kürzester Zeit zu einem echten Liebling der Fans, gerne hätten die Verantwortlichen der AOK Ballers Ibbenbüren mit ihm verlängert, doch am Ende war der sportliche Reiz der 2. Basketball-Bundesliga ProB zu groß. Der Spanier Albert del Hoyo wird die Ibbenbürener Regionalliga-Basketballer verlassen und sich einem ProB-Ligisten anschließen. In seinem Statement verabschiedet sich del Hoyo von den TVI-Fans, auch die TVI-Coaches sowie Manager Tobias Hülsmeier äußern sich zur Personalie del Hoyo.

mehr lesen
Tobias Hülsmeier: „Haben wieder ein Märchen geschrieben“

Tobias Hülsmeier: „Haben wieder ein Märchen geschrieben“

Um keine andere Sportmannschaft aus dem Tecklenburger Land herrschte in den vergangenen zwei Jahre so eine Euphorie wie um die Regionalliga-Basketballer des TV Ibbenbüren. Einer der Dramaturgen ist Manager Tobias Hülsmeier. Im Interview mit unserem Medienhaus verrät Hülsmeier, wie viele Spieler des Kaders bleiben sollen, ob er mit den Coaches weiterarbeiten möchte, und wo das Team die Wochenenden nach der Saison verbringt.

mehr lesen
[S]UPPORTER auch in der kommenden Saison

[S]UPPORTER auch in der kommenden Saison

Liebe heimischen Basketball-Fans, nachdem wir in der gerade beendeten Saison die magische 100er-Grenze geknackt haben, hoffen wir in der kommenden Saison natürlich auch auf weitere [S]upporter des TVI-Basketball. Hierfür haben wir ein schickes neues Verfahren...

mehr lesen
94:80-Sieg! TVI beeindruckt im Hexenkessel „Berg Fidel“!

94:80-Sieg! TVI beeindruckt im Hexenkessel „Berg Fidel“!

Restlos begeistert zeigten sich 400 TVI-Fans nach dem Erfolg vor 2.300 Besuchern bei den WWU Baskets Münster

Die AOK Ballers Ibbenbüren haben zum Ende einer tollen Saison noch einmal ihre Fans begeisterte. Dank einer beeindruckenden Darbietung gewannen die TVI-Basketballer das Final-Rückspiel beim Zweitliga-Aufsteiger WWU Baskets Münster mit 94:80 und zeigten damit die passende Antwort auf die deutliche Hinspielniederlage in der Halle Ost. Der Pokal ging damit an den Rivalen, doch die knapp 400 TVI-Fans im Hexenkessel der mit 2.300 Zuschauer prall gefüllten Halle Berg Fidel feierten ihre Mannschaft minutenlang und sorgten über 40 Minuten für Heimspiel-Atmosphäre.

mehr lesen
error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen