Manager Diesel stellte am Abend den neuen LRBB (Leiter Regionalliga-Basketball) vor: Daniel Brüggemann

Bereits vor einigen Tagen hatte Manager „Diesel“ Hülsmeier angekündigt, dass sich das Team hinter dem Team vergrößern wird. Der erste Schritt ist nun getan: Daniel Brüggemann – bisheriger Abteilungsleiter der TVI-Basketballer – wird sich als Leiter Regionalliga-Basketball künftig primär als Teil einer Doppelspitze um die Belange der 1. Herrenmannschaft kümmern. Somit wird Hülsmeier nach 10 Jahren maximalem Engagement mindestens mittelfristig  entlastet.

„Für mich ist das eine grundsätzliche Frage, dass ich nicht vor Verantwortung davonlaufe“, erläutert Brüggemann seine Motivation. „Wenn mir etwas wichtig ist, dann engagiere ich mich. Und das, was samstags in der Hölle Ost passiert ist mir extrem wichtig. Wenn ich sehe, wie sich die Begeisterung auf die Zuschauer überträgt, wenn ich die vielen Kinder in der Halle sehe, dann ist dies jedes Mal für mich ein starker Motivationsschub.“

Hülsmeier und Brüggemann betrachten sich als Doppelspitze, in der beide mit eigenen Aufgabengebieten betraut sind. Das bedeute aber nicht, dass beide auch diese Bereiche bis ins kleinste Detail selber erledigen: „Wir sind darauf angewiesen, dass das Team hinter dem Team noch weiter wächst“, so Brüggemann. „Wir koordinieren die einzelnen Bereiche, in denen viele weitere Helfer für jeweils reibungslose Abläufe sorgen. Je mehr uns unterstützen und eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen, umso mehr Freiräume haben wir, um auch neue Wege zu denken und einzuschlagen.“

„Ein gutes Beispiel sei hier die Organisation der Heimspiele, um die sich ja bekanntlich Tobias Kleingünther kümmert“, erläutert Hülsmeier. „Hätten wir vier weitere Tobis, könnten wir direkt mal aufsteigen!“

In dem Vorgang, eine Doppelspitze zu installieren, sehen sowohl Hülsmeier als auch Brüggemann ein enormes Synergie-Potential: „Wir sind in der Betrachtungsweise einiger Aspekte zwar verschieden. Das ist aber durchaus für das Gesamtkonstrukt produktiv“, so Hülsmeier. „In anderen und wesentlichen Punkten denken wir allerdings sehr ähnlich!“

Brüggemann wird dieses Amt jedoch nicht noch zusätzlich zu seinem Posten als Abteilungsleiter annehmen: „Auch bei mir gibt es derzeit beruflich eine Veränderung und eine Zunahme der Verantwortungsbereiche. Da kann ich es mir nicht leisten, grenzenlos Ehrenämter anzunehmen. Außerdem muss ich darauf achten, was ich selber stemmen und meiner Familie insgesamt zumuten kann.“ Brüggemann ist zusätzlich Mitglied im Aufsichtsrat des TVI sowie im Vorstand des Stadtmarketing-Verein Ibbenbüren.

Insofern wird er in Kürze das Amt des Abteilungsleiters abgeben. Hierfür ist auch bereits eine Lösung gefunden, letzte Gespräche finden statt und somit kann der neue Abteilungsleiter in Kürze vorgestellt werden.

[b]all together

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen