Albert del Hoyo wird vorgestellt von Manager Diesel Hülsmeier. Seine neue Nummer ist die 24.

Ein schöneres Weihnachtsgeschenk hätte den Fans der bringiton Ballers wohl nicht präsentiert werden können:

Manager Tobias Hülsmeier verkündet eine sensationelle Nachverpflichtung, die die Herzen der TVI-Anhänger höher schlagen lässt. Mit dem Spanier Albert del Hoyo kehrt einer der überragenden Akteure der Spielzeit 2017/18 zurück an seine alte Wirkungsstätte und verstärkt die bringiton Ballers im heißen Kampf um die Play-Off-Plätze. Mit 19,2 Punkten pro Partie und fast sechs Rebounds im Schnitt war del Hoyo einer der Garanten für den Höhenflug der TVI-Basketballer in der Rückrunde der damaligen Saison.

Seine Leistungen weckten Begehrlichkeiten, der auch abseits des Platzes überall beliebte Spanier schloss sich dem Zweitligisten Bochum an und wusste dort zu überzeugen. Vor dieser Saison wechselte er zum Zweitligisten WWU Baskets Münster der ihn schon lange auf dem Zettel hatte. Aufgrund einer Hüft-OP im Sommer fand del Hoyo aber nie so richtig in die Rotation. In aller Freundschaft, so WWU-Manager Helge Stuckenholz, entschied man sich den Vertrag aufzulösen und den Weg gen Ibbenbüren freizumachen.

Die Stimmen zur Verpflichtung del Hoyos:

Marc Pohlmann (Trainer): „Ich freue mich natürlich, dass mit Rudy ein ganz feiner Charakter wieder nach Ibbenbüren zurückkehrt. Ich versuche von meiner Seite ihm bestmöglich zu helfen ohne Druck auf sein altes Level zurückzukommen. Insofern kann es eine win win Situation für beide Seiten werden.“

Tobias “Diesel” Hülsmeier (Manager): „Mit Rudy holen wir einen Leistungsträger aus unserer Saison 2017/18 zurück nach Ibbenbüren. Nach der Station bei uns hat er eine gute ProB Saison in Bochum gespielt und wurde dann im Sommer an der Hüfte operiert. Leider hat er danach in Münster nicht mehr an alte Leistungsstärke anknüpfen können. Nun werden wir zusammen mit Dr. Pascal Misch und MedicoFirst versuchen ihn wieder komplett fit zu machen. Da er ein Supercharakter ist, wollen wir diesen Weg gemeinsam gehen. Er wird uns also nicht von Spiel 1 an den “alten Rudy” geben und ist aktuell bei wahrscheinlich 75%. Aber auch mit diesen wird er uns schon helfen können. Wir werden ihn behutsam ranführen und ich bitte die #bestenfansderliga geduldig zu sein. Es wird sich auszahlen ;-)”

Albert del Hoyo: „So yeah, just so happy to be here again, when i had the chance to comeback i didn’t doubt it. I wanna feel the same like i felt 2 years ago, with that special connection i had with the crowd, team and all the people involved. I love to be here again. And even if im not at 100% yet, im willing to work hard and help as much as i can to put the team on the top. Thanks to the best looking manager of the league (Diesel) and Marc to let me live this again!“

Welcome back Ruuuuuuuudy!!!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen