Youngster Kevin Dierkes stand gegen den ProB-Meister Itzehoe fast 17 Minuten lang auf dem Parkett

Chancenlos waren die bringiton Ballers am Samstagnachmittag bei der Generalprobe auf die am kommenden Wochenende beginnende Saison in der Regionalliga West gegen den amtierenden ProB-Champion Itzehoe Eagles. Gegen die aggressive Verteidigung der Elzie-Schützlinge hatten die Ibbenbürener große Mühe, Folge ware eine deutliche 48:90-Niederlage.

Ein Blick auf den Statistik-Bogen reichen nach einseitigen 40 Minuten, um die Unterschiede auf den Punkt zu brigen. Die Gäste trafen 38 Prozent ihrer Dreier (12/32), die Gastgeber nur 2/21 (9,5 Prozent). Aus dem Feld trafen die bringiton Ballers nur magere 28 Prozent ihrer Versuche, die Eagles starke 55 Prozent. Zudem waren die Itzehoer am Brett dominant (42 zu 30 Rebounds), alles in allem war der ProB-Ligist einfach eine Nummer zu groß für den TVI.

Dabei muss zwingend erwähnt werden, dass mit Kapitän Benjamin Fumey, Daniel Boahene und Phil Lennartz alle drei etatmäßigen Center fehlten und auch Neuzugang Rene Penders angeschlagen nicht zur Verfügung stand. So erhielt unter anderem Youngster Kevin Dierkes eine Einsatzzeit von 16:31 Minuten, Florian Avermann und Jan Treichel rückten in die Startformation. Zehn Minuten lang hielten die Ibbenbürener sehr gut mit, verteidigten aggressiv und zwangen die Gäste zu einigen Ballverlusten. Beim 18:22 schien alles möglich. Doch mit zunehmender Spieldauer hatte die Heim-Fünf große Mühe zu punkten, während die Eagles nun ihre individuelle Klasse ausspielten. „Gegen so einen starken Gegner kann man natürlich verlieren, aber unsere Dreierquote war wieder schlecht“, hofft Coach Geno Nesbitt darauf, dass seine Mannen endlich auch von außen Gefahr ausstrahlen. Zudem bemängelte er die Einstellung im Schlussviertel, „da haben wir uns leider aufgegeben“. US-Boy Jordan Hill sah man deutlich seine körperlichen Rückstände an, nach nur einer Woche im Teamtraining braucht er noch Zeit, um sich zu akklimatisieren.

bringiton Ballers: Barga (11), Schröder (8, 9 Rebounds), Hill (7), del Hoyo (6), Avermann (5), Treichel (5), Kosel (2), Teichert (2), Dierkes (2), Blazevic.

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.<br>Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen