Die Basketball-Jugendabteilung des TVI darf sich wieder über ein sehr erfolgreiches Wochenende freuen. Alle Teams konnten mit ihrer Leistung durchaus zufrieden sein, wobei zwei von drei Spielen siegreich gestaltet werden konnten. Die Trainer waren mit der Art und Weise, mit der ihre Teams in fremder Halle auftreten sehr angetan. Die Spielbetriebe sind nach langer Unterbrechung nun wieder in vollem Gang, wobei einzig die U18 noch auf ihr erstes Spiel wartet.

RC Borken vs. TV Ibbenbüren U12
Nachdem die U12 in der vergangenen Woche einen Auftaktsieg in der Rückkehr auf das Basketballfeld feiern durfte, gab es im zweiten Spiel eine Niederlage bei starken Borkenern. Coach Pascal Niemann sah einen „viel zu ängstlichen“ Beginn seiner Mannschaft, nachdem es verdientermaßen schon 15:2 für die Heimmannschaft stand. Anschließend zeigt man jedoch eine großartige Moral, gegen einen Gegner, der von einem überragenden Doppellizenz Spieler (50 Punkte) getragen wurde. Punkt um Punkt kämpfte sich der TVI wieder heran und war vier Minuten vor Schluss tatsächlich noch kurz davor das Spiel komplett zu drehen, wozu letztendlich dann doch die Kräfte fehlten. Coach Niemann freute sich nach der 88:73 Niederlage dennoch über eine überzeugende Mannschaftsleistung bei der gleich fünf Spieler zweistellig Punkten konnten.

TV Emsdetten vs. TV Ibbenbüren U14
Die U14 konnte nach dem starken Auftakt in die Einspielrunde gleich den zweiten Sieg einfahren. Durch einen starken Auftakt in die Partie konnte der Gegner mit aggressiver Verteidigung unter Druck gesetzt werden. Nach vier Minuten führte das Team von Furkan Kaplan bereits zweistellig. Zur Halbzeit war das Spiel mit 21:49 bereits entschieden. Am Sonntag durften viele neue Spieler erste ausgiebige Erfahrungen auf dem Basketball Feld sammeln und hinterließen dabei sehr erfreuliche Eindrücke. Raik Ingrisch konnte vor allem beim Rebounding und mit guter Übersicht auf sich aufmerksam machen. Vorne kontrollierte Aufbauspieler Jaap Schäper das Spiel der Ibbenbürener mit guten Entscheidungen im Überzahlspiel. Die starke Trainingswoche schlug sich letztendlich auf das deutliche Ergebnis (40:94) aus.

Noah Siedlaczek (26 Punkte) und Silas Pinke (24 Punkte) führten das Scoring der Ibbenbürener an.

TV Emsdetten vs TV Ibbenbüren U16
Auch die U16 war in Emsdetten zu Gast. Head Coach Jana Bruning sah dabei eine couragierte Leistung ihrer Mannschaft, welche den eingeforderten Einsatz überzeugend auf den Platz bringen konnte. Nach einigen Nachlässigkeiten und einem insgesamt sehr trägen ersten Durchgang konnten die Ibbenbürener sich mit einer stark verbesserten Defensivleistung in der zweiten Hälfte zahlreiche Punkte im Umschaltspiel erarbeiten. Nach den anfänglichen Schwierigkeiten konnte sich der TVI immer weiter absetzen und fuhr letztendlich mit eine 70:36 den ersten Sieg ein. Bruning freute sich dabei über die teamorientierte Offensive, in der alle Spieler Punkte beitragen konnten. Alex Schlot war mit 22 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft.

Consent Management mit Real Cookie Banner