Marc Pohlmann kehrt völlig freiwillig und ohne Druck vom Manager als Headcoach zurück 😉 

Nur wenige Tage nach der Verlängerung von Center Benjamin Fumey hat Manager Diesel Hülsmeier gleich die nächste positive Nachricht:

Marc Pohlmann kehrt zurück als Headcoach der 1. Mannschaft und wird für die Saison 2019/20 die Geschicke an der Seitenlinie leiten. In der Saison 2016/17 übernahm Marc Pohlmann die Mannschaft erstmals mitten in der Saison und führte diese aus dem Tabellenkeller mit einem Lauf am Ende der Saison auf Platz 5.

In der Folgesaison 2017/18 war er dann eine ganze Saison lang Trainer der 1. Mannschaft und führte diese nach einem schwachen Saisonbeginn am Ende wieder auf Platz 5. Noch dazu schaffte es das Team unter ihm in das Pokalfinale einzuziehen und dem späteren Meister WWU Baskets Münster im Finale nach einer ersten klaren Niederlage zu Hause in der erstmals bespielten Halle Berg Fidel vor 2.400 Zuschauern eine deutliche Niederlage zuzufügen.

Schon kurz nach der Saison gab er dann auch grünes Licht für eine Verlängerung für die Saison 2018/19. Leider musste Marc Pohlmann aufgrund kurzfristig veränderter beruflicher Zuständigkeiten noch vor Beginn der Saison von seinem Amt als Headcoach zurücktreten. Mittlerweile ist es für Marc zeitlich wieder möglich, auch durch seinem Umzug mit seiner Familie nach Ibbenbüren zum Jahresende 2018, sich dem Trainerjob zu widmen.

In insgesamt drei Gesprächen zwischen Diesel und Marc wurden dann neben der sehr erfreulichen Zusage auch gleich schon die ersten Ideen des Managers zusammen analysiert.

Marc Pohlmann: „Bis zu der Anfrage von Diesel hatte ich mich mit dem Trainerjob nicht mehr beschäftigt. Nach zwei Gesprächen und Rücksprache mit meiner Familie habe ich dann allerdings schon sehr gerne für die kommende Saison zugesagt. Im letzten Treffen haben wir bereits über einige Ideen für die kommende Saison gesprochen. Jetzt freue ich mich auf die Arbeit mit den Jungs und vor allem auf eine sehr starke Liga in der kommenden Saison.“

Diesel Hülsmeier: „Meiner Meinung nach haben wir mit Marc die Ideallösung für die Position als Coach gefunden. Dass wir inhaltlich auf einer Wellenlänge sind und uns auch darüber hinaus sehr gut verstehen, macht die Zusammenarbeit natürlich leichter. Marc ist ebenfalls sehr zielorientiert aufgestellt und bringt neben seinem Basketballfachwissen vor allem auch Führungsqualitäten mit, die meiner Meinung nach für diese Position extrem wichtig sind. Ich freue mich sehr auf die kommende Saison mit ihm.“

[B]all together

 

error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen