Manager Diesel ist bei den Spielen selbst oft genug “unter Strom” (Foto: Nico Ahmann)

Seit 10 Jahren ist Tobias „Diesel“ Hülsmeier das Gesicht der Regionalliga-Basketballer des TVI. Als Manager war er Initiator und maßgeblich beteiligt daran, dass das Team heute zur Spitzengruppe der 1. Regionalliga zählt. Seit Dezember 2019 ist er beruflich aufgrund eines neuen Projekts zeitlich sehr eingespannt und wird deshalb kommende Saison maßgebliche Unterstützung bekommen.

Begonnen hat alles 2010 als er sich der Neu-Ausrichtung des Zugpferdes der Abteilung verschrieb. Dieses war kurz davor aus 2. Regionalliga abzusteigen und bestritt regelmäßig vor kaum mehr als 50 Zuschauern in der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums seine Heimspiele. Seine persönliche Verbindung als Spieler zum Basketballsport und das Erkennen des schlummernden Potentials in Ibbenbüren trieben ihn dazu, die Sache in die Hand zu nehmen und Ihr seine Handschrift zu geben.

Den Erfolg kann man an der Entwicklung der Marke „TVI Basketball“ in Ibbenbüren und dem westdeutschen Basketball ablesen. Bis hierhin war es hinter den Kulissen jedoch ein Kraftakt, in den unzählbare Stunden ehrenamtlicher Arbeit flossen:

Über Jahre hinweg schuf er in mühevoller Kleinarbeit die organisatorischen und finanziellen Strukturen, die es zuletzt ermöglichten, professionelle Sportler als Arbeitnehmer im Verein zu beschäftigen. Dazu gehörten neben der Akquise aller aktuellen Sponsoren, auch die dauerhafte Schaffung von Wohnraum für die Spieler während der Saison, sowie das Erledigen zahlloser Behördengänge.

Das bekannte Logo der Basketballer, der Umzug in die Halle Ost, die Entwicklung der Online-Präsenz nebst sozialer Kanäle, die Etablierung eines strukturierten Scoutings von Spielern, die Verpflichtung von Spielern und Trainern waren einige Highlights, bei denen man die investierte Zeit erahnen kann.

Heute spielen die „bringiton Ballers“ vor bis zu 1.100 Zuschauern, auf den sozialen Kanälen folgen weit über 3000 Fans den Basketballern, das Budget hat sich unter ihm in der Zeit mehr als verzehnfacht, TVI Basketball ist jedem Ibbenbürener und Basketballer aus Westdeutschland bekannt und der Verein erfreut sich wachsender Beliebtheit, auch bei den Spielern und Coaches in der Liga. Diese neu gewonnene Reichweite nutzte der Manager dann auch immer wieder für regionale Charity-Aktionen. 

In den letzten Jahren kam er dann als Spieler der Reserve bei Personalnot auch immer mal wieder in der 1. Regionalliga zum Einsatz und wusste zu überzeugen.  

Das Pensum in dieser Intensität weiterzugehen, lässt sich für den Manager mittlerweile nicht mehr realisieren. Folgerichtig hat er vor kurzem bereits angekündigt, dass „das Team hinter dem Team“ wachsen wird. Getreu dem Basketballer Motto „ball together“ hat er seinen zukünftigen „Leiter Regionalliga Basketball “ bereits selbst gesucht und auch gefunden. Der neue Mann neben Hülsmeier soll in wenigen Tagen bereits vorgestellt werden.

 

Drei Fragen an unseren Manager Tobias „Diesel“ Hülsmeier zu seiner neuen Rolle:

Wie schwer ist die Entscheidung eine Vielzahl an Aufgaben abzugeben?

„Es ist eine sehr schwere, aber auch eine sehr leichte Entscheidung. Schwer, weil ich als Manager die komplette Entwicklung der letzten knapp 10 Jahre maßgeblich und eigenverantwortlich gesteuert habe. Der heutige TVI Basketball ist mein Baby. Leicht, weil ich ja nun seit einiger Zeit weiß, wer mich unterstützen und deutlich entlasten wird. Um im Bild zu bleiben: Mit dem ich das inzwischen großgewordene Baby auch gerne „teile“. Es heißt ja auch ball together.“

Warum diese Änderung?

„In den letzten Monaten haben sich schon vor Corona beruflich wegweisende Themen entwickelt, die in den nächsten Monaten meiner vollen Aufmerksamkeit und Zeit bedürfen. Ich bin da in der Verantwortung für knapp 300 wirklich coole Kollegen in einer tollen Organisation und nehme diese sehr ernst. Leider ist es mir so nicht möglich parallel sämtliche bisherige Aufgaben für die kommende Saison vorbereitend zu managen.“

Was wenn die erhoffte Unterstützung nicht gekommen wäre?

„Kein Kommentar“ 😉

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen