Albert del Hoyo und die AOK Ballers empfangen die Nummer 1 der Liga, die Elephants Grevenbroich

Die „Hölle Ost“ wird aus allen Nähten platzen, die Vorfreude beim Team und bei allen Verantwortlichen ist riesengroß, alles ist angerichtet für einen dieser magischen Basketball-Abende in der Halle Ost. Am Samstagabend um 19 Uhr empfangen die seit Wochen sensationell aufspielenden AOK Ballers Ibbenbüren den aktuellen Spitzenreiter der Regionalliga West, die Elephants Grevenbroich. Mit der Unterstützung von mehr als 1.000 Fans wollen die TVI-Basketballer den großen Favoriten in die Knie zwingen und den 12. Sieg in Serie einfahren.

Der Gegner: Die Elephants Grevenbroich sind aktuell die stärkste Mannschaft der Liga und leben von ihrer unglaublichen individuellen Qualität. Gleich drei Amerikaner schicken die Elephants ins Rennen, darunter mit den Zwillingen Marcus und Malcolm Delpeche zwei Super-Athleten und mit Gerrell Martin einen echten Scharfschützen. Ebenfalls ein brandgefährlicher Dreier-Schütze ist der Serbe Marko Boksic, Farid Sadek ist der Denker und Lenker des Spitzenreiters.

Personal: Phil Lennarz hat seine hartnäckige Virusinfektion überstanden und kehrte somit ins Aufgebot zurück, auch Dominic Nienaber ist wieder gesund. Noch offen ist, wie ist mit den weiteren angeschlagenen Akteuren aussieht, die unter der Woche mit dem Training aussetzen mussten.

Ausgangslage: Ein Blick auf die Tabelle reicht um die Bedeutung des Spitzenspiels klar zu machen. Die Gäste reisen mit einer beeindruckenden Bilanz von 17:1-Siegen nach Ibbenbüren und dürfen sich im Zweikampf mit den WWU Baskets Münster keinen Ausrutscher erlauben. Die Gastgeber ihrerseits sind nach neun Liga-Erfolgen in Serie mittlerweile auf Rang 5 der Tabelle angekommen, der Blick geht nur noch nach vorne.

Das sagt Coach Marc Pohlmann: „Von der ersten Sekunde an brauchen wir jeden Zuschauer in der Halle, schon beim Warm-Up müssen die Jungs die besondere Atmosphäre spüren, gemeinsam wollen wir den Spitzenreiter stürzen. Dieses echte Team hat sich jegliche Unterstützung verdient, dieses Spiel sollte sich kein Ibbenbürener entgehen lassen, die Hölle Ost muss beben. Es treffen die zwei heißesten Teams der Regionalliga aufeinander, wir sind mental und spielerisch mittlerweile soweit Grevenbroich besiegen zu können. Auf keinen Fall dürfen wir uns dabei auf das Spiel der Elephants einlassen, im Hinspiel sind sie wie ein Orkan über uns hinweggefegt.“

 

error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen