Bild: Die Saison der TVI Basketballer läuft gut, im Hintergrund Manager Diesel

Die TVI Basketballer haben Ihre erfolgreichste Hinrunde seit Zugehörigkeit in der 1. Regionalliga hinter sich und stehen über den Jahreswechsel auf dem 2. Tabellenplatz hinter dem großen Favoriten BBG Herford. Auch eine Minikrise wurde in der Hinrunde gemeistert. Wir haben uns am zweiten Tag des neuen Jahres mit dem Manager Tobias „Diesel“ Hülsmeier und dem Leiter Regionalliga Basketball Daniel „Willi“ Brüggemann zusammengesetzt und ein Neujahresinterview geführt.

Frage: Die Hinrunde ist gespielt und das erste Spiel der Rückrunde wurde gewonnen. Wie lautet dein persönliches Fazit nach der Hälfte der Hauptrunde?

Diesel: Alle Ziele bisher voll erfüllt – wir liegen auf klarem Kurs am Ende der Saison auf Platz 1- 4 zu landen. Im Pokal sind wir ebenfalls, wenn auch kampflos, weiter. Noch dazu haben wir bereits eine Minikrise gemeistert. Natürlich hätten wir gerne darauf verzichtet, aber rückwirkend hat uns diese Phase als Team wahrscheinlich stärker gemacht und kann uns in den Play-Offs dann vielleicht auch helfen. Also Kompliment ans Team und an die Coaches Geno und Sascha.

Frage: Was sind in dieser Saison die Erfolgsfaktoren für den TVI?

Diesel: Diese Frage beantworte ich sehr gerne, da Sie mir als Manager die Möglichkeit gibt darzustellen, dass dieser Erfolg ein Teamerfolg ist. Zum einen natürlich des eigentlichen Teams mit all den tollen Spielercharakteren und auch den Coaches, die einen tollen Job machen. Zum anderen aber auch vom Team hinter dem Team bestehend aus engagierten Helfern, tollen Sponsoren, den besten Fans der Liga und dem besten Willi der Liga, der über die letzten Jahre eine Vielzahl an Aufgaben bestens bearbeitet. An jeden Einzelnen hinter diesen Gruppen: DANKESCHÖN!

Willi: Dann lasst uns aber auch nicht den Mann vergessen, der maßgeblich für diese Entwicklung verantwortlich ist. Ohne die zahllosen Initiativen von Diesel hätten wir heute keine Hölle Ost und kein ball together!

Diesel: Danke Willi.

Frage: Diesel, was bringt 2022?

Diesel: Den Einzug in die Play-Offs und dann hoffentlich legendäre Spiele vor dann wieder vollen Rängen in der Hölle Ost im April / Mai 2022.

Frage: Willi, wie schwierig war die Corona Thematik für die Planungen der Heimspiele?

Willi: Dass Corona in allen Bereichen Zusatzaufgaben mit sich bringt, versteht sich von selbst. Aber im Vergleich zur abgebrochenen Spielrunde 2020 / 2021 haben wir eine große Erleichterung dadurch verspürt, dass wir keine Rückverfolgbarkeit mehr herstellen müssen. Das war im Sommer und Herbst 2020 wirklich aufwendig, zumal es da ja auch noch keine flächendeckende Nutzung der Luca-App gab. Aber auch hier gebe ich Diesel gerne in seinen vorherigen Ausführungen Recht: das alles ist möglich, weil wir unglaublich engagierte Helfer haben!

Frage: Woran orientiert ihr euch bei eure Hygienemaßnahmen?

Willi: Handlungsleitend sind hier natürlich immer die aktuell gültige Coronaschutzverordnung sowie die Vorgaben des Verbandes. Uns ist aber auch immer wichtig, die örtlichen Gegebenheiten der Hölle Ost mit in den Blick zu nehmen. Das führt dann unter Umständen auch mal dazu, dass die ein oder andere Maßnahme ergriffen wird, obwohl dies so noch nicht vorgeschrieben wäre. Zum Beispiel haben wir die Wiedereinführung der Maskenpflicht am Platz oder die Verlagerung der Zugangskontrollen in den Außenbereich bereits umgesetzt, obwohl dies in der damaligen Verordnung noch gar nicht zwingend notwendig gewesen wäre. Grundsätzlich ist es uns wichtig, dass wir den Zuschauern ein größtmögliches Gefühl von Sicherheit geben, während sie unser Team unterstützen. Aber alleine aufgrund der Größe der Halle ist es immer möglich, das Spiel vor Ort zu schauen und dennoch Distanzen zu wahren.

Frage: Willi, finden die Spiele in 2022 auch vor Zuschauern statt?

Ich sehe nicht, weshalb das beim nächsten Spiel am 8. Januar anders sein sollte. Selbst in der ProB oder in der Bundesliga wurde zwischen den Feiertagen vor Zuschauern gespielt. Darüber hinaus wage ich mal einen Blick in die Glaskugel: Omikron wird uns 2022 aus der Pandemie führen und wir werden die Play-Offs vor begeisterten Fans spielen!

Consent Management mit Real Cookie Banner