Zahnarzt und Spielerpate Stephan Mlecko und sein Team haben Benjamin Fumey mal auf den Zahn gefühlt

Mit dieser Verpflichtung setzen die AOK Ballers ein Ausrufezeichen zum Schluss Ihrer Verpflichtungen für die kommende Saison: Benjamin Fumey wechselt von den Artland Dragons zu den AOK Ballers.

Der 30jährige Big Man hat seit seinem 16ten Lebensjahr – abgesehen von 2 Jahren am College in den USA – ausschließlich in der 2. Bundesliga, ProA und ProB gespielt. Dort war er bis zum Schluss immer ein echter Leistungsträger seiner Teams. So legte er in den abgelaufenen Saison bei den Dragons beeindruckende 13,4 Punkte / 5,4 Rebounds  / 1,5 Assists pro Spiel auf.

Auch für Deutschland lief Benny bereits auf: Er war Teil des U18 und U20 Nationalteams und später A2 Nationalspieler. Seine Trainer beschreiben ihn dabei als Führungsspieler, der jedem Team auch schon durch seine Art weiter hilft.

Nun also verabschiedet sich Benjamin Fumey aus dem professionellen Basketball und macht seinen ersten Schritt im semiprofessionellen Bereich in Ibbenbüren.

Marc Pohlmann ist erfreut: „Mit Benny bekommen wir einen Spieler mit sehr hoher Qualität. Er ist ein absoluter Teamplayer und macht alle Spieler um sich herum besser und ist gerade für unsere jungen Spieler eine große Hilfe. Man kann mit Fug und Recht sagen, dass uns da ein echter Transfercoup gelungen ist!“

Christian Beuing: „Ein sehr erfahrener Spieler, der jeder Mannschaft in unserer Liga weiter-helfen würde. Wir sind sehr glücklich ihn im Team zu haben. Die ersten Trainingseindrücke sind super, er wird mit seiner Erfahrung unseren jungen Spielern weiterhelfen und uns spielerisch nach vorne bringen.“

Manager Tobias Hülsmeier: „Ich baggere jetzt schon seit Jahren an Benny herum. Im Prinzip schreibe ich ihm seit 5 Jahren nach jeder Saison und frage wie es in der kommenden Saison aussieht. Dieses Jahr war seine Antwort überraschend offen. Nach mehreren Gesprächen, davon das finale mit Marc, freuen wir uns sehr, dass er ein Teil der AOK Ballers sein wird.“

Benjamin Fumey selbst: „Eigentlich wollten Diesel und ich uns einfach mal unverbindlich treffen und schnacken. Wie es der Zufall doch wollte kam kurz vorher ein schon sicher geglaubtes Engagement meiner Seite doch nicht zu Stande. Danach ging eigentlich alles ganz schnell. Ich hätte gar nicht gedacht das es noch einen Platz für mich in der Mannschaft gibt diese Saison, aber Diesel und Marc haben es möglich gemacht und dafür erstmal vielen, vielen Dank. Und da ich ein sehr gutes Bauchgefühl dabei hatte, bin ich nun da. Jetzt freue ich mich einfach nur darauf meine neuen Mitspieler, Trainer und Ibbenbüren richtig kennenzulernen. Ich hoffe, dass ich dem Team weiterhelfen kann und das wir zusammen etwas erreichen auf das wir am Ende Saison stolz sein können!“

Welcome Benny 🙂

[B]all together

___________________________________________________

Benjamin Fumey

Position 4,5

30 Jahre, 203 cm, 111 Kilo

„Nach Jahren hat es endlich geklappt, sehr sehr geil“ (Diesel)

 

 

error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen