Seit Wochen bereitet sich der TV Ibbenbüren intensiv auf diesen Tag vor, am Samstagabend ist es endlich soweit. Um 19 Uhr starten die TVI-Basketballer mit einem Heimspiel in der Halle Ost gegen die BG Dorsten in die neue Saison der Regionalliga West.

Dabei sind nach der aktuell geltenden „3G-Regel“ bis zu 1.100 Zuschauer zugelassen, die #bestenfansderliga dürfen wieder in Scharen in die Halle Ost strömen und sollen gleich ein entscheidender Faktor werden, um erfolgreich in die mit Spannung erwartete Saison zu starten.

Gegner: Der einstige ProB-Ligist hat sich seit Jahren fest in der Regionalliga West etabliert. Auf den kleinen Positionen ist die BG mit dem langjährigen Zweitligaspieler und Dreier-Spezialisten Nderim Pelaj und Pedro Galvez herausragend besetzt, zuletzt sorgte die BG mit der Verpflichtung von gleich drei Importspielern für Aufsehen. Neu an Bord sind der Serbe Uros Cica, der Amerikaner Tyler Brevard sowie der kroatische Center Petar Madunic.

Personal: Nachdem es in der Vorbereitung immer wieder kleinere Wehwehchen gab, sind passend zum Ligastart alle Akteure fit und einsatzbereit.

Ausgangslage: In der Vorbereitung kassierte der TVI lediglich gegen die Neustadt Shooters eine knappe Niederlage, ansonsten wurden alle Testspiele gewonnen. Allerdings  haben die Ibbenbürener noch kein Spiel in kompletter Besatzung absolviert, so dass die Nesbitt-Schützlinge wohl erst am Samstagabend Auskunft über ihr wahres Leistungsvermögen erhalten werden.

Das sagt Coach Geno Nesbitt: „Die BG Dorsten ist sehr schwer einzuschätzen, da sie gerade drei neue Spieler bekommen hat. Sie haben immer richtig gute Amerikaner, die sehr viel Punkten. Für uns könnte es ein Vorteil sein, das wird eingespielter sind. Entscheidend wird sein, dass wir 40 Minuten lang konstant guten Basketball spielen. Die Jungs sind richtig heiß und freuen sich auf die Fans.“

Consent Management mit Real Cookie Banner