Spielberichte der 1. Herren

Bittere 93:94-Pleite zum Abschluss

Auch 22 Punkte und 13 Assists von Spielmacher Omar Zemhoute konnten die Pleite in Leverkusen nicht verhindern

Die Chancen auf einen erfolgreichen Saison-Abschluss waren da, doch am Ende reichte es nicht ganz. Mit einer 93:94-Niederlage im Gepäck kehrten die mit nur acht Akteuren angetretenen AOK Ballers Ibbenbüren die Rückreise vom Gastspiel beim Absteiger der Regionalliga West Fast-Break Leverkusen an.

Letztes Saisonspiel in Leverkusen

Romello Steffen und die AOK Ballers wollen zum Saison-Abschluss in Leverkusen doppelt punkten

Das letzte Saisonspiel in der Regionalliga West für die AOK Ballers Ibbenbüren am Samstagabend zum Aufsteiger Fast-Break Leverkusen. Um 19.30 Uhr geht es für die Gastgeber um die allerletzte Chance auf den Klassenerhalt, für die AOK Ballers geht es einzig und allein um einen versöhnlichen Saisonabschluss.

TVI schnuppert an einer Überraschung

Vor den „besten Fans der Liga“ mussten sich die AOK Ballers im letzten Heimspiel Herford mit 92:98 geschlagen geben

Die Überraschung war zum Greifen Nahe, doch am Ende reichte es nicht ganz. Mit nur acht Akteuren, darunter Routinier Tobias Hülsmeier aus der Reserve, lieferten die AOK Ballers Ibbenbüren der BBG Herford am Samstagabend vor 668 Besuchern in der Halle Ost einen packenden Kampf, mussten sich jedoch mit 92:98 geschlagen geben.

Letztes Heimspiel gegen Herford

Simon Dolkemeyer und die AOK Ballers Ibbenbüren wollen sich mit einem Heimsieg gegen Herford von den Fans verschieden

Die vergangenen Wochen verliefen alles andere als zufriedenstellend, auch der Verlauf der gesamten Saison in der Regionalliga West darf durchaus als enttäuschend bezeichnet werden. Das alles interessiert Trainer Christian Beuing am Samstagabend nicht. Im letzten Heimspiel der Saison fordert Beuing gegen die BBG Herford einen Sieg „für unsere überragenden Fans“. Hochball in der Halle Ost ist um 19 Uhr.

Klare 81:97-Pleite bei der BG Dorsten

Eigengewächs Thies Fischer war auch in Dorsten ein Vorbild in puncto Einsatz und Leidenschaft

Nichts zu holen gab es am Samstagabend für die AOK Ballers Ibbenbüren in der Regionalliga West bei der BG Dorsten. Nach einem völlig verpatzten ersten Viertel (13:30) musste sich die Beuing-Fünf am Ende klar mit 81:97 geschlagen geben.

TVI in Dorsten der klare Außenseiter

Simon Dolkemeyer und die AOK Ballers gastieren am Samstagabend beim Tabellendritten in Dorsten

Das Aus im Halbfinale des WBV-Pokals nagt noch an den AOK Ballers Ibbenbüren, die sich dennoch mit Anstand aus der diesjährigen Saison der Regionalliga West verabschieden wollen. Drei Partien hat die Beuing-Fünf noch zu absolvieren, am Samstagabend reisen die AOK Ballers erneut mit Personalsorgen im Gepäck zur BG Dorsten, wo um 19.30 Uhr Hochball ist.

TVI-Eigengewächse sorgen für Wendesieg

Kai Patte stand über 30 Minuten auf dem Platz und sorgte mit elf Zählern für einen starken Beitrag beim 95:89-Sieg gegen Dortmund

Dank einer wahren Energieleistung und lautstarker Unterstützung von 609 Besuchern in der Halle Ost haben die AOK Ballers Ibbenbüren am Samstagabend trotz akuter Personalsorgen die kleine Negativserie der vergangenen Wochen beendet. Gegen den SVD Dortmund drehten die TVI-Basketballer einen 40:51-Rückstand zur Pause und siegten nach dramatischer Schlussphase mit 95:89 nach Verlängerung.

Halbfinale im WBV-Pokal: AOK Ballers gastieren in Grevenbroich

Simon Dolkemeyer und die AOK Ballers wollen in Grevenbroich den Finaleinzug perfekt machenEs ist ein klassisches „Do or die“-Spiel, indem die AOK Ballers Ibbenbüren versuchen wollen ihre bislang nicht nach Wunsch verlaufene Spielzeit zu retten. Am Donnerstagabend um 20.30 Uhr gastiert die Beuing-Fünf im Halbfinale des WBV-Pokals beim wieder erstarkten Liga-Rivalen Elephants Grevenbroich.

AOK Ballers verlieren auch in Recklinghausen

Center Benny Fumey und die TVI-Basketballer unterlagen in Recklinghausen mit 76:86Die AOK Ballers Ibbenbüren können ihre Auswärtsschwäche in der Regionalliga West einfach nicht ablegen. Am Samstagabend unterlag die Beuing-Fünf bei den City Baskets Recklinghausen mit 76:86, zugleich der erste Erfolg der Gastgeber nach fünf Pleiten in Serie. In der Tabelle rutschten die TVI-Basketballer durch ihre 12. Saisonniederlage auf Rang neun ab.

error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen