Spielberichte der 1. Herren

Flo Avermann geht in sein fünftes Jahr!

Mit Florian Avermann hat der nächste Spieler der Region seinen Vertrag verlängert

Mit seinem unbändigen Willen in der Verteidigung und seiner emotionalen Spielweise hat er sich im Laufe der vergangenen vier Jahre in die Herzen der Ibbenbürener Basketball-Fans gespielt und ist mittlerweile ein festes Mitglied der TVI-Familie. Die Verantwortlichen der AOK Ballers sind glücklich, dass sich Florian Avermann nun für ein fünftes Jahr in seiner neuen sportlichen Heimat entschieden hat.

MedicoFirst wird medizinischer Partner der AOK Ballers

Auf tolle Ideen und physiotherapeutische Unterstützung von Stephan Windmann und dem Team MedicoFirst freuen sich die TVI-Basketballer

MedicoFirst (Stephan Windmann) wird neuer Physiotherapeut der AOK Ballers Ibbenbüren. Das MedicoFirst bietet ein breites Spektrum an Leistungen und neuesten Behandlungsmethoden in den Bereichen von Prävention und Rehabilitation und liegt im Zentrum Ibbenbürens am Unteren Markt.

Höltken und Wilken rücken auf

Malte Wilken (im Bild) und Jens Höltken wollen den nächsten Schritt ihrer Entwicklung machen

Groß war der Jubel bei den TVI-Fans, als die beiden Youngster in der vergangenen Spielzeit erstmals Regionalliga-Luft schnuppern durften. Nun gilt es für Jens Höltken und Malte Wilken den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung zu gehen, die beiden 17jährigen Talente bleiben dem Verein erhalten und rücken in den 14er-Kader der AOK Ballers Ibbenbüren in der Regionalliga West auf und dürften dabei auch immer mal wieder Kaderluft an Spieltagen schnuppern.

Phil Ossowski hört beim TVI auf

Aufgrund seines Studiums in Marburg muss Philipp Ossowski die AOK Ballers verlassen. 

Er investierte wahnsinnig viel Zeit, um noch einmal für die AOK Ballers Ibbenbüren in der Regionalliga West auflaufen zu können, doch nun zieht er aufgrund der beruflichen Belastung vorerst einen Schlussstrich. Philipp Ossowski wird in der kommenden Saison nicht mehr für die AOK Ballers Ibbenbüren auflaufen, sein Studium in Marburg lässt sich mit einem Engagement beim TVI nicht mehr vereinbaren.

Benjamin Fumey bleibt beim TVI!

Mit Benjamin Fumey bleibt einer der stärksten Akteure der Regionalliga West bei den AOK Ballers

Auf und abseits des Platzes erwies er sich als echter Glücksfall für die AOK Ballers Ibbenbüren, mit aller Macht wollten die Verantwortlichen ihn halten. Sehr zur Freude aller Beteiligten bleibt Benjamin Fumey bleibt den AOK Ballers auch in der kommenden Spielzeit erhalten, Fumey hat seinen Vertrag verlängert.

Dominic Nienaber verlässt den TVI

Auf beruflichen Gründen steht Dominic Nienaber dem TVI nicht mehr zur Verfügung

Gerne wäre er geblieben, gerne hätten auch die Verantwortlichen der AOK Ballers Ibbenbüren mit ihm weitergearbeitet, doch am Ende ließ die berufliche Situation keine Vertragsverlängerung zu. Dominic Nienaber, der dank starker Vorstellungen in der TVI-Reserve den Sprung in den Kader der Ersten geschafft hatte, wird die AOK Ballers im Sommer verlassen und sich beruflich im Ruhrgebiet niederlassen.

Jakob Freimuth wechselt nach Bramsche

Jakob Freimuth erhofft sich bei den Red Devils Bramsche mehr Einsatzzeit

Er ist ein echtes Ibbenbürener Eigengewächs, durchlief höchst erfolgreich alle Jugendmannschaften beim TV Ibbenbüren, war bereits ein fester Bestandteil der Senioren-Oberligamannschaft und sammelte auch erste Einsatzminuten bei den AOK Ballers Ibbenbüren in der Regionalliga West. Nun aber entschied sich Jakob Freimuth mit der Aussicht auf mehr Spielzeit zu einem Wechsel zum Zweit-Regionalligisten Red Devils Bramsche, wo der Spielmacher aber kommenden Saison auflaufen wird. Die Verantwortlichen des TVI bedauern die Entscheidung, können Jakobs Schritt aber absolut nachvollziehen.

Publikumsliebling Kai Patte verlängert

Wenn er die „Hölle Ost“ betritt, dann tobt das Publikum: Eigengewächs Kai Patte bleibt dem TVI erhalten

Wenn er die „Hölle Ost“ beim Einlaufen betritt oder im Spiel eingewechselt wird, dann erhöht sich die Lautstärke bei den TVI-Fans spürbar. Kai Patte, Eigengewächs der AOK Ballers Ibbenbüren, bleibt seinem Heimatverein auch in der kommenden Saison erhalten. Patte, der sich in der vergangenen Saison mit einer Quote von fast 42 Prozent zum besten Dreier-Werfer des Teams entwickelt hat, gab Manager Tobias Hülsmeier als erster Spieler die Zusage für die kommende Spielzeit der Regionalliga West.

Albert del Hoyo verlässt die AOK Ballers

Der Spanier Albert del Hoyo wird in der kommenden Saison in der ProB auflaufen.

Auf und abseits des Platzes entwickelte er sich binnen kürzester Zeit zu einem echten Liebling der Fans, gerne hätten die Verantwortlichen der AOK Ballers Ibbenbüren mit ihm verlängert, doch am Ende war der sportliche Reiz der 2. Basketball-Bundesliga ProB zu groß. Der Spanier Albert del Hoyo wird die Ibbenbürener Regionalliga-Basketballer verlassen und sich einem ProB-Ligisten anschließen. In seinem Statement verabschiedet sich del Hoyo von den TVI-Fans, auch die TVI-Coaches sowie Manager Tobias Hülsmeier äußern sich zur Personalie del Hoyo.

error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen