Nach dem gelungenen Saisonstart wollen die bringiton Ballers nun auch in der Fremde nachlegen. Dabei wartet am Freitagabend ein echter Brocken auf die TVI-Basketballer, die um 20.15 Uhr bei der BBA Hagen zu Gast sind.

Der Gegner: Die BBA Hagen, die einstige BG Hagen, gehört seit vielen Jahren zu den Top-Mannschaften der Regionalliga West und hat einen Kader gespickt mit Erfahrung. Der Litauer Vytautas Nedzinskas sowie der US-Amerikaner Marcus Ligons gehören mittlerweile zum Inventar der Regionalliga, beide rufen stets konstante Leistungen ab. Die beiden Guards Sören Fritze und Yannick Opitz können auf Zweitliga-Erfahrung zurückgreifen, Coach Kosta Fillipou kann auf eine seit Jahren eingespielte Truppe zurückgreifen.

Personal: US-Boy Torvoris Baker hat die Traininseinheiten nach überstandener Grippe ohne Beschwerden absolviert und kehrt ins Aufgebot zurück. Einzig hinter dem Einsatz von David Eberhard steht noch ein kleines Fragezeichen. 

Ausgangslage: Beim Saisonauftakt in Recklinghausen (65:90) fehlten Hagen eine Reihe von Leistungsträgern, so dass das Resultat nur bedingt Aussagekraft hat. Die bringiton Ballers zitterten sich zu einem 81:73-Erfolg gegen die BG Dorsten, hatten dabei aber noch sehr viel Luft nach oben.

Das sagt Coach Geno Nesbitt: „Zu Hause ist Hagen eine sehr gefährliche Mannschaft. Nach der Niederlage in Recklinghausen kann man sie schwer einschätzen, allerdings haben da auch wichtige Spieler gefehlt. Wir müssen an beiden Seiten des Feldes mehr Konstanz reinbringen, von unseren Führungsspielern erwarte ich bessere Entscheidungen offensiv und defensiv.“

Consent Management mit Real Cookie Banner