Simon Dolkemeyer und die AOK Ballers gastieren am Samstagabend beim Tabellendritten in Dorsten

Das Aus im Halbfinale des WBV-Pokals nagt noch an den AOK Ballers Ibbenbüren, die sich dennoch mit Anstand aus der diesjährigen Saison der Regionalliga West verabschieden wollen. Drei Partien hat die Beuing-Fünf noch zu absolvieren, am Samstagabend reisen die AOK Ballers erneut mit Personalsorgen im Gepäck zur BG Dorsten, wo um 19.30 Uhr Hochball ist.

Der Gegner: Die Dorstener sind eines der Überraschungsteams der bisherigen Spielzeit. Der US-Amerikaner Michael Nwabuzor hat voll eingeschlagen und ist aktuell der Topscorer der gesamten Liga. Rückkehrer Lyuben Paskov erwies sich ebenfalls als echter Glücksgriff, die deutsche Garde um Spielmacher Nderim Pelaj verfügt zum Teil über Zweitliga-Erfahrung und komplettiert ein extrem homogenes Gebilde.

Personal: Der langzeitverletzte Engländer Jamal Tahraoui fällt weiterhin aus, auch Benjamin Fumey und Florian Avermann fallen laut Coach Beuing „zu 99 Prozent“ weiter aus. Hoffnung auf ein Mitwirken besteht zumindest bei Daniel Boahene (Knieprobleme) und Jan Treichel (Rückenprobleme). Erneut wird sich der Trainer in der Reserve bedienen, die erst am Sonntag spielt.

Ausgangslage: Für beide Mannschaften geht es nur noch um die Platzierung, wobei die BG noch das große Highlight WBV-Pokal-Finale in der Hinterhand hat. Die TVI-Basketballer beendeten mit einem Overtime-Sieg gegen Dortmund zuletzt ihre kleine Negativserie, die Dorstener siegten bei den Elephants Grevenbroich mit 77:71 und belegen somit einen hervorragenden 3. Platz in der Tabelle.

Das sagt Coach Christian Beuing: „Die letzten drei Spiele werden zu einer absoluten Charakterfrage. Dorsten ist sicherlich eine ganze Spur stärker als Dortmund zuletzt, da müssen wir von Beginn an hellwach sein. Wir haben in der vergangenen Woche gezeigt, dass wir trotz vieler Ausfälle mithalten können. Die Jungs von der Bank haben das super gemacht und werden sicher dafür belohnt in Dorsten. Die BG besitzt eine sehr gut zusammengestellte Truppe, mit zwei herausragenden Imports und den passenden deutschen Spielern als Ergänzung.“

 

error: Content is protected !!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.
Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen