Aufbauspieler Juan Barga und die bringiton Ballers gehen in Zukunft getrennte Wege

Die bringiton Ballers müssen in Zukunft auf die Dienste des Argentiniers Juan Barga verzichten. Der vielseitig einsetzbare Aufbauspieler mit besonderen Qualitäten in der Verteidigung und im Rebounding einigte sich mit den TVI-Verantwortlichen auf eine Vertragsauflösung aus privaten Gründen. Alle beteiligten Parteien legen dabei großen Wert darauf, dass diese Trennung komplett im Guten vollzogen wird. Barga präsentierte sich stets als Vollprofi und arbeitete sich auch in der Vorbereitung auf diese Saison nach einer langwierigen muskulären Verletzung durch intensives Training zurück und hinterließ nach seiner Rückkehr einen starken Eindruck.

Als Wunschspieler vom damaligen Coach Marc Pohlmann war Barga vor der Saison 2019/20 zu den bringiton Ballers gestoßen. In seiner Premieren-Saison überzeugte der Argentinier mit seinen Allround-Qualitäten, vor allem seine Rebound-Quote war für einen Aufbauspieler beachtlich. Auch abseits des Platzes war er ein Sympathieträger, der sich immer in den Dienst der Mannschaft stellte. Die Stimmen zur Vertragsauflösung von Juan Barga:

Juan Barga: „I just want to say thanks for the support and love you all guys showed this last months. It was really great to see you on the stands every time we played. The environment in the gym was always great (even in corona times). Nothing but love and respect to all of you. Stay healthy and keep enjoying the game of basketball. Aufwiedersehen.“

Geno Nebsitt (Trainer): „Es ist schade, dass Juan uns zu diesem Zeitpunkt verlässt. Jedoch sind seine privaten familiären Angelegenheiten wichtiger als Basketball. Ich wünsche ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir seinen Abgang intern kompensieren können.“

Tobias Hülsmeier (Manager): „Ich bedanke mich bei Juan für sein Engagement bei uns in der letzten Saison und auch in den letzten Wochen dieser Saison. Für seinen weiteren privaten Weg wünsche ich ihm nur das Beste, für seine Basketball Karriere natürlich ebenfalls. Natürlich fehlt mit ihm ein wichtiges Puzzlestück in unserem Team, wir werden aber vorerst nicht nachbesetzen und aus dem Team heraus kompensieren. Wir haben noch ein paar Spieler, die sich die Spielanteile sicherlich gerne erarbeiten werden. Ball together“

Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg Juan!

Liebe Besucherin, lieber Besucher, wir verwenden auf unserer Seite Cookies, um die Reichweite und die Akzeptanz unseres Angebotes verbessern zu können.<br>Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Einstellungen anzupassen, gehen wir davon aus, dass Sie mit dieser Erhebung einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen